Firmenhistorie

bis 1960

Bildung von landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) in den einzelnen Orten im heutigen Einzugsgebiet der agro Saarmund e.G.

  • LPG Bergholz

  • LPG Drewitz

  • LPG Fresdorf

  • LPG Fahlhorst

  • LPG Güterfelde

  • LPG Langerwisch

  • LPG Michendorf

  • LPG Nudow

  • LPG Philippsthal

  • LPG Ruhlsdorf

  • LPG Saarmund

  • LPG Schenkenhorst

  • LPG Sputendorf

  • LPG Teltow

  • LPG Tremsdorf

  • LPG Wildenbruch

Frühjahr 1972

Herauslösung der ackerbaulichen Bereiche und zum Teil durch Zusammenschlüsse erfolgt die Bildung der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion (KAP) Gütersfelde als ökonomischer selbstständiger Betrieb.

1977

Zusammenschluss der verbleibenden LPG zur territorial wirtschaftlichen Einheiten in der Tierproduktion.

  • LPG (T) Fresdorf

  • LPG (T) Saarmund

  • LPG (T) Stahnsdorf

01.01.1979

Aus der KAP Gütersfelde wird die LPG Pflanzenproduktion (P) Saarmund mit den drei territorial arbeitenden Abteilungen

  • I Gütersfelde

  • II Saarmund

  • III Wildenbruch

Damit ist jeder Abteilung aus der Pflanzenproduktion jeweils eine LPG Tierproduktion (T) zugeordnet.

22.10.1991

Umwandlung der LPG (P) Saarmund zur Agro Saarmund e.G. auf der Vollversammlung der Genossen- schaft.
Errichtung der betriebseigenen Flei- scherei mit nachfolgenden Filialen.

  • Saarmund

  • Michendorf

  • Neu Seddin

  • einem Verkaufswagen

2011

Übernahme des Nahkauf-Marktes in Saarmund